Der zerbrochene Krug

Der zerbrochene Krug
In einem kleinen Dorf findet bei Richter Adam eine Verhandlung statt, die vom Gerichtsrat persönlich geleitet wird. Es geht um den zerbrochenen Krug der Witwe Rull. Diese bezichtigt Ruprecht, den Verehrer ihrer Tochter Eva, der aber alles abstreitet. Richter Adam, der eigentliche Übeltäter, bietet seine ganze Redekunst auf, um Ruprecht zu verurteilen - bis eine alte Frau mit der Perücke des Richters bei der Verhandlung erscheint … Wortgetreue Verfilmung des Klassikers. Emil Jannings brilliert in der Rolle des Richters. Unter der Vielzahl von Adaptionen behält diese Verfilmung bis heute ihre Gültigkeit.

Termine

Kleist-Jahr 2011 11/11