Der kleine Zalam

Mit Hitlers Machtübernahme 1933 verließ Walter Kristeller Berlin. Er packte
seine Film- und Fotoapparate und machte sich auf den Weg nach Palästina. Während viele
seiner Arbeitskollegen bei der UFA Babelsberg ihr Glück in Amerika suchten, verkündete
Walter überraschend, er werde dorthin gehen, wo er als Jude hingehöre.
75 Jahre später macht sich die Filmemacherin Julia Tal auf die Suche nach dem Werk ihres Großvaters. Israel feiert in diesem Jahr sein 60jähriges Bestehen. Vorort erscheint Walters Legende in einem anderen Licht. Statt mit seinen Pioniertaten und Filmen sieht sich die Regisseurin mit gegenwärtigen Konflikten konfrontiert, deren Ursprünge bis in Walters Zeit zurückreichen.

Termine

Jewish Film Festival Berlin zu Gast in Potsdam 2010