Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Der erste Lehrer
Perwyi utschitjel

Entstanden nach einer Erzählung des kirgisischen Schriftstellers Tschingis Aitmatow, erzählt der Film die Konfrontation eines jungen Komsomolzen mit den Feudalstrukturen einer dörflichen Gemeinschaft. Er gründet in einem entlegenen Gebirgsdorf die erste Schule und bewahrt ein Mädchen davor, das traurige Los der unterdrückten Frauen des Orients zu teilen.
Schwarz-Weiß, Normalformat und der Verzicht auf optische Effekte lässt den Film betont asketisch wirken. In seinem Debüt vermied Kontschalowski das übliche monumentale Befreiungspathos und verzichtete auf folkloristisch-exotische Milieuschilderungen, was ihm internationales Ansehen eintrug.

Erinnerung an eine Utopie