» Kino

Der Staat gegen Fritz Bauer

Mitte der 1950er-Jahre erhält der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer einen Hinweis, dass sich Adolf Eichmann in Argentinien aufhält. Um den früheren SS-Obersturmbannführer und Holocaust-Organisator vor Gericht zu stellen, will Bauer den israelischen Geheimdienst einschalten. Den Kollegen vom BKA und BND kann er nicht trauen. Der als nüchterner Verschwörungsthriller inszenierte Film konzentriert sich ganz auf die Zeit der Suche nach Eichmann und setzt dem mutigen, opferbereiten Juristen Bauer ein glaubwürdiges Denkmal - eine Geschichtslektion im positiven Sinne.

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!


Fast verpasst