Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Der Seewolf / Podiumsdiskussion

Ab Mitte der 1960er Jahre wurde das Fernsehen zum wichtigsten Auftraggeber von Wolfgang Staudte. Neben den mehrteiligen Straßenfegern "Der Seewolf" (1971) oder "Lockruf des Goldes" (1976) dreht er neben einigen Folgen des "Tatorts" auch die sozial-realistischen Serien "MS Franziska" (1978) oder "Die Pawlaks" (1981).
Damit bewies Wolfgang Staudte einmal mehr die Fähigkeit als souveräner Vermittler zwischen Literatur und Fernsehen, die er dann auch in "Der Snob" (1983) noch einmal unter Beweis stellte.

Nachdenken über Wolfgang Staudte