Der Schamane und die Schlange

Einst war Karamakate der einflussreichste Schamane am Amazonas, doch viele Jahre der selbstgewählten Einsamkeit haben diese Zeit aus seinem Gedächtnis verschwinden lassen. Nun macht sich ein Botaniker aus den USA mit ihm auf die Suche nach einer mystischen Pflanze. Immer tiefer dringen sie in den dichten Regenwald des Amazonas ein. Karamakates vergessen geglaubte Vergangenheit vermengt sich immer mehr mit der Gegenwart, die das tragische Schicksal seines Volkes Cohiuan offenlegt.
Als Grundlage für den Film dienten Aufzeichnungen früher Forschungsreisender in der Region sowie deren zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenen anthropologischen Schwarzweißaufnahmen. Die eindrucksvolle Kameraführung betont die große Achtung vor der Urkraft des Urwaldes und transportiert gleichsam das magisch anmutende Thema des Films: den Trieb nach Wissen und Erkenntnis.

Termine