Der Postmeister

Nach nationalsozialistischen Propagandafilmen wie "Flüchtlinge" verfilmte Gustav Ucicky 1939/40 Puschkins Erzählung "Der Postmeister". Der durch die Darstellerkunst von Heinrich George und Hilde Krahl und eine hervorragende Kameraarbeit nach wie vor bemerkenswerte Film entstand im Kontext des "Ribbentrop-Molotov-Paktes". Der Filmhistoriker Hans-Joachim Schlegel wird in seiner Einleitung die kulturpolitischen Folgen dieses Paktes sowohl in Deutschland als auch in der UdSSR beleuchten. Dabei wird er auch auf die ambivalent-mythologischen "Russenbilder" im deutschen Film kurz vor Beginn des Krieges gegen die UdSSR und auf die Instrumentalisierungen Puschkins unter Hitler und Stalin eingehen.

Termine

Die Deutsche Puschkin-Gesellschaft e.V. präsentiert