Der Mann aus Marmor
Czlowiek z marmuru

Der Mann aus Marmor - Czlowiek z marmuru
Die junge Filmstudentin Agnieszka möchte ihren Diplomfilm über die Helden der Arbeit der 1950er Jahre drehen. Bei der Recherche stößt sie in einem Museumsarchiv auf Marmorstatuen aus jener Zeit. Besonders fasziniert ist sie von einer Plastik, die den Maurer Mateusz Birkut darstellt, einen Helden der Arbeiterklasse, dem es gelungen war, innerhalb einer Schicht 28.000 Ziegelsteine zu verarbeiten. Rückblenden erzählen vom Aufstieg und Fall des Arbeiters, der an die kommunistische Gesellschaft glaubte, aber durch seine Kritik in Ungnade fiel und von der Bildfläche verschwand. Wajdas Stoffwahl war brisant, 17 Jahre sollte es dauern, bis er ihn verfilmen konnte. Nach Fertigstellung versuchten die Behörden erfolglos, den Vertrieb des Films zu stoppen.

Termine

Andrzej Wajda - Bekannt und unbekannt