DVD: Potsdamer Filmschätze von 1910 - 1959
DVD: Potsdamer Filmschätze von 1910 - 1959

» CD / DVD

DVD: Potsdam wiederentdeckt - Historische Filmschätze von 1910 - 1959

Potsdam wiederentdeckt
Historische Filmschätze von 1910 - 1959

Filmmuseum Potsdam und Bundesarchiv-Filmarchiv, © 2008 Medien-Bildungsgesellschaft Babelsberg gGmbH, DVD, PAL, s/w, und Farbe ca. 85 Min., Bonus: Film zur Ausstellung "Zeit-Raum-Potsdam", Interview mit dem Potsdam-Kenner Hartmut Knitter, ca. 35 Min., Potsdam-Bilder 1940er Jahre, 17.90 Euro

Acht Filme aus fünf Jahrzehnten, darunter der älteste überlieferte Film, die "Frühjahrs-Parade in Potsdam" (1910) und der erste Farbfilm mit Stadtbildern (1933/34), bieten eine außergewöhnliche Reise durch die Architektur- und Zeitgeschichte von Potsdam. Der Dokumentarfilm "Potsdam baut auf" (1946) zeigt beeindruckend, wie Potsdamer ihre kriegszerstörte Stadt wieder zum Leben erwecken. In den Aufnahmen tauchen Personen der Zeitgeschichte wie das letzte Kaiserpaar, Adolf Hitler oder Paul von Hindenburg ebenso auf wie Potsdamer Einwohner aus allen Schichten.

Vorwort
Hans-Gunter Voigt und Sachiko Schmidt

Von 1993 an waren Raritäten mit Potsdam-Aufnahmen aus dem Bestand des Bundesarchivs-Filmarchivs im Filmmuseum Potsdam immer wieder auf die Leinwand gebracht worden, auch das Potsdam-Museum beteiligte sich. Das Publikum strömte und die empfindlichen alten Kopien litten, denn zu häufige Projektionen bekommen ihnen nicht gut. Weil das Interesse groß war und anhielt, suchten sich Museum und Bundesarchiv einen Produzenten für die Digitalisierung und Herstellung einer DVD, die Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg übernahm diesen Part. Stummfilme wurden von Helmut Schulte mittels der Welte-Kinoorgel des Filmmuseums vertont

Nur durch die Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam, der Energie und Wasser Potsdam GmbH sowie der DEFA-Stiftung wurde die DVD möglich.
Als Schirmherr des Projekts konnte der Potsdamer Günther Jauch gewonnen werden.