DEFA-Erfindungen in 8- und 70 mm


Die technische Sammlung zeigte in den DEFA-Betrieben entworfene und gebaute Geräte für 8- und 70-mm-Film, dem kleinsten und größten Filmformat. Das Zentrum bildete die im DEFA-Studio für Spielfilme konstruierte 70-mm-Spiegelreflexkamera "DEFA-Reflex", hergestellt 1961 bis 1964 in Babelsberg durch Georg Maidorn, Günter Stockmann, Albrecht Zörner, Ernst Petzer und Manfred Pellau. Originale Konstruktionszeichnungen, Fotos vom Einsatz der Kamera am Set, Pressemeldungen und Ersatzteile ergänzten die Präsentation dieser ostdeutschen Ausnahmeerfindung.
Im Kontrast dazu stand ein Exemplar des im DEFA-Gerätewerk Berlin-Friedrichshagen seit 1960 in Serie gefertigten Spielzeugprojektors "Muck" für 8-mm-Filme. Zusammen mit einigen Heimfilmkatalogen und 8-mm Kauffilmen belegt das Gerät die gängige Heimkinopraxis in der DDR.