Charlie Chaplin in seinen besten Kurzfilmen

Vier frühe, kurze Stummfilme aus Charlie Chaplins Zeit bei der "Mutual Film Corporation". Fast aussichtslose Kämpfe mit den Tücken der Objekte gilt es zu bestehen: In Das Pfandhaus ("The Pawnshop") ist es das verstaubte Inventar eines Ladengeschäfts. Den Kunden begegnet er je nach Wunsch als Juwelier, Bäcker, Arzt oder Mechaniker. In Der Feuerwehrmann ("The Fireman") ist Chaplin selber das größte Sicherheitsrisiko, kann dies aber wettmachen und rettet ein Mädchen aus den Flammen. Ein ganzes Filmstudio wird in Der Kulissenschieber ("Behind the Screen") umgekrempelt und als rollschuhlaufender Kellner in Die Rollschuhbahn ("The Rink") beeindruckt Chaplin schließlich mit seinen "Fahrkünsten".
Obwohl auf rein physischer Komik beruhend, legten diese frühen Werke schon den Grundstein für die dramaturgische Anlage und Figurencharakteristik der späteren Langfilme. Mit der musikalischen Begleitung an der historischen Kinoorgel - ein Spaß für die ganze Familie!

Termine

Stummfilm mit Livemusik 07/10