Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Blinder Schacht
MANG JING

Den Bergleuten Song und Tang, die sich in einer der ungenügend gesicherten nordchinesischen Kohlenminen verdingt haben, bringt ihre Arbeit nicht genug ein. Eines Tages nehmen sie einen arglosen Wanderarbeiter, den sie als Tangs Bruder ausgeben, mit in die Tiefe und erschlagen ihn dort. Sie fingieren den Einsturz der Mine, dem sie unversehrt entkommen, und kassieren eine saftige Entschädigungszahlung für den Tod des Anverwandten. Bald schon muss ein neues Opfer her. Doch dieses bringt sie in eine moralische Zwickmühle. Eine düstere Geschichte mit dokumentarischen Ansätzen und rabenschwarzem Humor: Der Film übt harsche Kritik am viel gelobten chinesischen Wirtschaftswunder. Er zeigt ein Reich der Mitte, in dem der Einzelne purer Rohstoff ist, und in dem sich ein zynischer Turbokapitalismus anbahnt, der buchstäblich über Leichen geht.

Vorfilm: Dow Hoax R: Yes Men, USA 2004

Globale 06 - 3. Globalisierungskritisches Filmfestival, 27.3. - 2.4.