An einem Samstag
An einem Samstag

» Kino

An einem Samstag

Der Reaktorunfall von Tschernobyl und seine Folgen veränderten die gesellschaftliche Perspektive auf Atomenergie in drastischer Weise. Während das atomare Wettrüsten der Supermächte bereits in den 1980er Jahren eine globale Angstkultur schuf, geriet mit dem Super-GAU von Tschernobyl auch die friedliche Nutzung der Atomenergie in Verruf. Der unerschütterliche Glaube an das technologisch Machbare erwies sich als fataler Irrtum. Regisseur Mindadzes Spielfilm führt uns zurück zum Tag der Katastrophe und zeigt das Leben in der ukrainischen Stadt Pripjat, das zunächst weitergeht als wäre nichts geschehen. Die Verantwortlichen spielen den Unfall herunter, doch der junge Patreifunktionär Valerij bemerkt die Panik hinter den Kulissen und beschließt, mit seiner Freundin aus der Stadt zu fliehen.

LEBENSZEICHEN - Radioaktiv! 6/12