Ahead of Time

Ruth Gruber, 97, arbeitete 70 Jahre lang als Journalistin und Autorin. Sie katapultierte sich aus Brooklyn direkt in die Weltpolitik und begleitete einige der wichtigsten Weichenstellungen in der jüngeren Geschichte, vor allem auch der jüdischen. Als Oberschülerin begeistert für die deutsche Kultur, erhielt sie ein Stipendium an der Universität Köln, wo sie im Alter von nur zwanzig Jahren zur weltweit jüngsten Trägerin eines Doktortitels wurde. Unbeeindruckt durch die Tatsache, dass Journalisten damals fast ausschließlich Männer waren, bahnte sie sich weiter ihren Weg. Ihre äußerst menschlichen Berichte zogen das Augenmerk der Welt auf die Nürnberger Prozesse, die Treffen der Vereinten Nationen in Palästina und die Gründung des Staates Israel. Gruber zeigt sich in dieser handwerklich ausgezeichneten Dokumentation gleichermaßen fesselnd, amüsant und nachdenklich.

Termine

Jewish Film Festival Berlin zu Gast in Potsdam 2010