Zeitschnitt - Kunst und Rebellion

Dieses Jahr vereint die ZEITSCHNITT-Reihe Filme, die widerständiges Verhalten zeigen und/oder die durch ihre Machart selbst eine solche Haltung bezeugen. Unter der Überschrift »Kunst und Rebellion« stellt ZEITSCHNITT 2018 Filme zur Diskussion, die auf die Vorgeschichte und die Folgen des Jahres 1968 verweisen. Der Fokus liegt dabei auf der speziellen Situation und den Ereignissen in der DDR, die in europäische und globale Zusammenhänge gestellt werden.Eine Veranstaltungsreihe der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur in Kooperation mit dem Filmmuseum Potsdam

Experimente

R: Lars Barthel, Jürgen Gosch
D: Michael Gwisdek, Heidemarie Schneider, Hermann Beyer, Jürgen Holtz
DDR 1980, 93′
In Anwesenheit von Lars Barthel
Einführung: Claus Löser (Filmhistoriker)