Whale Nation

Ein Buckelwal ist an einer abgelegenen Küste angespült worden. Während eine Gruppe von Männern und Frauen seine Rettung organisiert, erzählt der Film die außergewöhnliche Geschichte der Wale, die die Weltmeere bewohnen und seit über 50 Millionen Jahren für das Ökosystem des Planeten unverzichtbar sind.
Die Produktion führt in vier Ecken der Welt, um mehrere der Meeressäuger zu treffen und erzählt die Geschichte der Wale im Lichte neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Mit spektakulären Unterwasseraufnahmen lädt er ein, an der Welt dieser majestätischen Kreaturen teilzuhaben - einer verborgenen Gemeinschaft, Hüter des Gedächtnisses der Erde und des Ozeans.
Dabei nimmt die Erzählung einen außergewöhnlichen Blickwinkel ein: Der Wal erzählt im Voice-over (Erzähler: Richard E. Grant) seine eigene Geschichte. Mit fesselnden audiovisuellen Mitteln umgesetzt, erweckt der Film beim Zuschauer immer wieder den Eindruck, in der Haut einer der Wale zu stecken.
Im Gespräch: Prof. Dr. Antje Boetius (Meeresbiologin und Leiterin des Alfred-Wegener-Instituts) und Jean-Albert Lièvre (Regisseur)

Dates

30 Mai 2024 | 19:00

Green Visions Potsdam

Filmfestival vom 30.5. bis 2.6.Täglich vor dem Marstall:Markt für nachhaltiges Leben Gesamtprogramm und Tickets:greenvisions-potsdam.deFilmemacher*innen und der Klimawandel: Die größte globale Herausforderung unserer Zeit ist auch ein Thema für das Kino. Unterschiedliche Geschichten und Erzählungen - fiktiv und dokumentarisch - schildern Gefahren durch Extremwetter, steigende Meeresspiegel und nicht zuletzt den Kampf gegen die Ausbeutung der letzten intakten Lebensräume.Wie kaum ein anderes Medium können Filmedas Zeitgeschehen in Bilder fassen, Konflikte auf den Punkt bringen und Gefühle erzeugen, die zum Handeln führen. Die erste Ausgabe von Green Visions Potsdam zeigt insgesamt 18 neue Produktionen zu Themen wie Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Landwirtschaft und Ernährung.