Vom Gießen des Zitronenbaums

Elia Suleiman muss mal raus. Ohnehin muss der (sich selbst spielende) Regisseur nach Geldgebern für seinen nächsten Film suchen. Er macht sich von der Heimat Palästina aus auf nach Paris und New York. Bald stellt Suleiman fest, »Palästina ist überall«. Eine aberwitzige (Situations-)Komödie in der Manier Buster Keatons oder Jacques Tatis und eine Allegorie über die Absurditäten des Alltags in Nahost.

Dates