The Lodger - A Story of the London Fog

London wird von einer schrecklichen Mordserie erschüttert. Ein an Jack the Ripper erinnernder Täter bringt innerhalb nur kurzer Zeit mehrere Prostituierte um. Als die Hysterie um den Frauenmörder ihren Höhepunkt erreicht, zieht ein zwielichtiger Fremder in eines der Zimmer des Ehepaares Bunting und ihrer Tochter Daisy ein. Deren Misstrauen nimmt zu, als sich der Mann eines Nachts davonschleicht.
Seinen zweiten (Stumm-)Film und ersten Thriller The Lodger , der am 14. Februar 1927 uraufgeführt wurde, bezeichnete Alfred Hitchcock selbst als den ersten wahren Hitchcock.
Am Klavier: Peter Gotthardt
Laudatio: Knut Elstermann (Filmjournalist)
Anschließend Sektempfang

Dates

14 Oktober 2021 | 19:00

Peter Gotthardt zum Geburtstag

Peter Gotthardt, einem breiten Publikum durch seine Filmmelodien, nicht zuletzt für Heiner Carows »Die Legende von Paul und Paula«, bekannt, ist am 22. August 80 Jahre alt geworden. Der Komponist, Musiker und (seit 1991) Verleger studierte von 1961 bis 1966 an der Hochschule für Musik »Hans Eisler« in Berlin Klavier, Dirigieren und Komposition. Die enge Zusammenarbeit mit dem Sänger Ernst Busch für verschiedene Plattenaufnahmen wurde in der Folge wichtig für seine Laufbahn als Arrangeur, Dirigent und Komponist. 1968 arbeitete er erstmals mit dem Regisseur Heiner Carow zusammen. Es folgten fünf gemeinsame Filme. Seit 1976 arbeitet Peter Gotthardt als freiberuflicher Komponist. Seit den 1990er Jahren tritt er als Pianist bei Stummfilm-Aufführungen auf. 2018 erhielt er den Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises.