Power to Change - Die EnergieRebellion

Deutschland steht, so die These des Films, vor den größten strukturellen Veränderungen seit Beginn des Industriezeitalters: Eine Energiewende wird kommen, die von unten erfolgt; dezentral und regional. Der Film greift die persönlichen Geschichten von Menschen auf, die die Erhaltung ihrer natürlichen Lebensgrundlage selbst in die Hand nehmen - kurzweilig, spannend und unversöhnlich dort, wo Versöhnung nicht möglich ist.
Anschließend: Filmgespräch mit Regisseur Carl-A. Fechner, Jan Hinrich Glahr (Bundesverband WindEnergie e.V.) und Prof. Dr.-Ing. Joachim Twele (Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin)
Moderation: Ernst-Alfred Müller (FÖN e.V.)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.
Gefördert von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung

Past Dates

12 Oktober 2016 | 19:00

Ökofilmtour

Unter dem Titel »Zukunft für die Lausitz« zeigt das Brandenburgische Filmfestival Ökofilmtour als Preview für seine 17. Ausgabe, die am 12. Januar 2022 (ebenfalls im Filmmuseum) beginnt, zwei aktuelle Dokumentationen.