Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

Mr. May ist aüßerst geduldig und überkorrekt. Der Mitarbeiter der Londoner Stadtverwaltung organisiert Beerdigungen einsam Verstorbener. Auf der Suche nach Hinterbliebenen führt er Telefonate, die bittere Lebensgeschichten verraten. Als Mr. May seine Kündigung erhält, bleiben ihm für seinen finalen Fall noch drei Tage. - Eddie Marsan spielt den verschrobenen Protagonisten als einen so zurückhaltenden wie obsessiven Menschen. Mit seinem streng komponierten Film gelingt Regisseur Uberto Pasolini eine Art Meditation über Einsamkeit und Tod in der heutigen Gesellschaft - melancholisch und komödiantisch zugleich.

Termine

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!