Mommy

Mommy

Der mit ADHS diagnostizierte Steve hat einen anderen Jungen im Heim lebensgefährlich verletzt. Um Steve vor der Psychiatrie zu bewahren, versucht seine Mutter noch einmal ein FAmilienleben mit ihm zu führen. Ihren Kampf um das gemeinsame Glück erzählt der Ausnahme-Regisseur Xavier Dolan mit seinen umwerfenden Darsteller/-innen in einer übergriffigen bis zärtlichen Intensität - mit befreienden Pop-Momenten, in denen der Film im quadratischen 1:1-Format plötzlich leinwandbreit wird, und mit euphorischer Empathie für seine Figuren, die trotz aller Verluste Gewinner sind.

Dates

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette - oder durch eine globale Pandemie - viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand im Filmmuseum Potsdam genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!