Mobilized - Handybasierter Dokumentarfilm

(English below)

Das Programm präsentiert Filme, die sich die vielseitigen Möglichkeiten von Mobiltelefonen mit integrierten Kamerasystemen konzeptuell zu Nutze machen. Seit ihrer Einführung werden die relativ jungen, aber heute allgegenwärtigen Technologien von Dokumentarfilmer*innen zur Erforschung neuer Wirklichkeitsräume und Repräsentationsformen eingesetzt. Die leicht zugängliche Herstellung und Verbreitung von Handybildern ermöglicht diverse Perspektivwechsel: Sie befähigen Protagonist*innen zur direkten Selbstrepräsentation, gewähren Blicke auf bisher Unzugängliches und erlauben es unauffällig, erfahrenes Unrecht zu bezeugen und zu teilen.
Mit besonderer Aktualität veranschaulichen die ausgewählten Filme, wie eine einfache Handykamera als Werkzeug eingesetzt werden kann, um neue Perspektiven und Sichtbarkeiten zu erschaffen.

"Mobilized - Handybasierter Dokumentarfilm" wird kuratiert von Milan Bath (Filmuniversität Babelsberg)
In Zusammenarbeit mit dem Master-Studiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Mobilized- mobile phone-based documentary film
The program presents films that make use of the versatility of mobile phones with integrated camera systems. Since its introduction this ubiquitous technology has been used by documentary filmmakers to explore new spaces of reality and forms of representation. The easily accessible production and distribution of mobile phone images allow for various shifts in perspective: They enable protagonists to directly represent themselves, provide glimpses of the previously inaccessible, and bears witness to otherwise unrecorded injustices.
The films in this selection illustrate how a simple phone can be a powerful tool for creating new perspectives and increasing visibilities.

"Mobilized- mobile phone-based documentary film" is curated by Milan Bath (Film University Babelsberg)


Teheran without Permission

R: Sepideh Farsi
Iran/F 2009, Dok., 83′
Einführung in die Filmreihe: Milan Bath (Filmuniversität Babelsberg)

Midnight Traveler

R: Hassan Fazili
Afghanistan 2019, Dok., 89′

Option Zero

R: Marcel Beltrán
Kuba/Kolumbien/BRA 2020, Dok., 83′

Kotlovan

R: Andrei Gryazev
Russland 2020, Dok., 70′

Selfie

R: Agostino Ferrente
I/F 2019, Dok., 77′