Love in the Afternoon

Die junge Pariserin Ariane, Tochter eines Privatdetektivs, verliebt sich in den weitaus älteren amerikanischen Geschäftsmann und Playboy Flannagan, den sie aus den Akten ihres Vaters kennt. Bei einer Begegnung im Ritz rettet sie ihm vor einem eifersüchtigen Ehemann das Leben. Die romantische Komödie, die auch durch Audrey Hepburns Charme verzaubert, weist Analogien zu Lubitschs »Blaubarts achte Frau« auf, zu dem Billy Wilder das Drehbuch verfasste - und in dem Gary Cooper in der männlichen Hauptrolle besetzt ist. Wilders Verwandtschaft mit Lubitsch lässt sich nicht zuletzt in den Gags und einer leicht melancholischen Note ausmachen.

Termine

14 September 2018 | 20:00

Filmgeschichte im Doppelpack

Über Gattungs- und Genregrenzen hinweg durchleuchtet die Reihe Filmgeschichte auf der Suche nach historischen Referenzen - von inhaltlichen und formalen Analogien und Bezugnahmen über Hommagen, Kontinuitäten, Neuinterpretationen und Remakes zu mehr oder weniger eindeutigen Zitaten.