In Erinnerung an Renate Krößner

Am 25. Mai 2020 starb Renate Krößner im Alter von 75 Jahren. Die bekannte Film- und Theater-Schauspielerin hatte seit 1965 bereits in mehreren DEFA-Filmen mitgewirkt, als sie die Hauptrolle in Konrad Wolfs letztem Spielfilm »Solo Sunny« übernahm - und augenblicklich berühmt wurde. Bei der Berlinale 1980 wurde sie mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet, geriet aber bei DDR-Behörden zunehmend in Kritik und erhielt keine Filmangebote mehr. 1985 konnte sie die DDR nach mehreren Ausreiseanträgen verlassen. Bis 2019 war Renate Krößner in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen.

Solo Sunny

R: Konrad Wolf
D: Renate Krößner, Alexander Lang, Dieter Montag
DDR 1980, 104′