Gegen Morgen

Gegen Morgen
Wagner redet nicht viel, er hat ein Zimmer zum Hof, zählt Vögel, hört Wagner-Opern, ist Polizist, soll einen Mörder beschützen, sieht viel und tut wenig. Er trifft eine Frau, alles wird immer verwickelter - bis er am Ende mal die Beherrschung verliert. Eine Geschichte über die Schwierigkeiten mit wollen, fühlen, denken und tun, also über Beziehungen und Menschen, jetzt, hier in Berlin.

Dates

21 Februar 2012 | 20:00

Potsdam-Berlinale - Perspektive Deutsches Kino 2/12