Free Speech Fear Free

In diesem fesselnden Dokumentarfilm stellt der Regisseur Tarquin Ramsay nur eine Frage: Was ist Redefreiheit? Er begann mit diesem Projekt im Alter von 15 Jahren ohne eine klare Vorstellung davon, was Redefreiheit wirklich ist. Er sprach mit Whistleblowern, berühmten Schauspielern, investigativen Journalisten, weltbekannten Hackern und anderen Anwälten der Redefreiheit. Er nimmt uns mit auf die Reise, um besser zu verstehen, was es mit der Freiheit der Rede wirklich auf sich hat, was ihre wahre Bedeutung ist und welchen Bedrohungen und Einschränkungen sie heutzutage ausgesetzt ist.

Vorfilm: Comments
R: Jannis Alexander Kiefer, D 2017, 5'
Hass-Kommentare aus sozialen Netzwerken nachinszeniert: Dadurch werden die wahren, aber körperlosen Geschehnisse in einen für die Kamera greifbaren Raum geholt. Ein Blick auf das aktuelle, digitale Vermächtnis unserer Gesellschaft.

»Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern«

Dates

Für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz - Brandenburg wählt!

Die Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und das Filmmuseum Potsdam laden am Donnerstag, 29. August 2019, ab 11 Uhr zu einem Filmprogramm und offenem Haus im Filmmuseum ein.

Die anstehenden Wahlen zum Brandenburger Landtag am 1. September 2019 sind für uns Anlass, uns - mit den Mitteln des Films - erneut zu zentralen Werten, zu Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz zu bekennen und das Grundgesetz, das vor 70 Jahren in Kraft trat, als Basis unserer freiheitlich demokratischen Gesellschaft zu feiern.

Eintritt frei