Foyerausstellung Theodor Fontanes Männlichkeiten

Die Foyerausstellung fokussiert mit der Betrachtung des reichen Kosmos Fontane'scher Männerfiguren auf die kulturpolitischen Hintergründe filmischer Literaturvermittlung in beiden deutschen Staaten. Im Zentrum stehen die unterschiedlichen Interpretationen, Inszenierungsweisen und Besetzungspolitiken zu jeweils ein- und derselben literarischen Vorlage im historischen Wandel.Eine umfangreiche Filmreihe im Kino begleitet die Ausstellung.Mit freundlicher Unterstützung der VG Bild-Kunst

Corinna Schmidt

R: Arthur Pohl
D: Trude Hesterberg, Willi Kleinoschegg, Ingrid Rentsch
DDR 1951, 97′
Einführung: Studierende der Universität Potsdam, Institut für Germanistik

Rosen im Herbst

R: Rudolf Jugert
D: Ruth Leuwerik, Carl Raddatz, Bernhard Wicki
BRD 1955, 107′

Irrungen, Wirrungen

R: Robert Trösch
D: Jutta Hoffmann, Jürgen Frohriep, Else Wolz
DDR 1963, 107′
Einführung: Evelyn Hampicke (Filmhistorikerin)

Unwiederbringlich

R: Falk Harnack
D: Lil Dagover, Lothar Blumhagen, Solveig Thomas
BRD 1968, 110′

Fontane Effi Briest

R: Rainer Werner Fassbinder
D: Hanna Schygulla, Wolfgang Schenck, Karlheinz Böhm
BRD 1972, 140′

Schach von Wuthenow

R: Richard Engel
D: Michael Gwisdek, Beata Tyszkiewicz, Petra Kelling
DDR 1977, 85′

Wanderungen durch die Mark Brandenburg

R: Eberhard Itzenplitz
D: Hans Peter Hallwachs, Helmut Fischer, Eberhard Prüter
BRD/DDR 1986, 300′
Pause zwischen Teil 2 und 3 (ca. 13 Uhr)
Eintritt: 3,- Euro (je Teil), Kombiticket: 12,- Euro, ermäßigt 10,- Euro

Stine

R: Thomas Langhoff
D: Simone Frost, Matthias Günther, Albert Hetterle
DDR 1979, 106′
Einführung: Evelyn Hampicke (Filmhistorikerin)

Melanie van der Straaten

R: Thomas Langhoff
D: Laurence Calame, Kurt Böwe, Christian Steyer
DDR 1982, 123′