Ein verborgenes Leben

Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter weigert sich standhaft, für die Wehrmacht zu kämpfen. Selbst im Angesicht der drohenden Hinrichtung folgt er seinem Gewissen. Getragen wird dieses von seinem tiefen Glauben und der unerschütterlichen Liebe zu seiner Frau Fani und den drei Kindern. Die Geschichte des weithin unbekannten Helden erzählt Terence Malick als allegorisches Widerstandsdrama über Mut und den Kampf gegen das Böse.

Dates