Ein Tropfen Wasser

Kamera: Siegfried Bergmann
Siegfried Bergmann gehört mit seinem etwa 80 Filme umfassenden Werk neben Heinz Sielmann und Bernhard Grzimek zu den wichtigsten deutschen Tierfilmern. Doch mehr als der Löwe in der afrikanischen Savanne interessierte Bergmann der Ameisenlöwe im Lausitzer Sand. Was in den 1960ern mit fantastischen Tierbeobachtungen durch Spezialtechnik begann, über den Süßwasserpolypen zum Beispiel in Hydra- Sage und Wirklichkeit, wurde bald zur Darstellung umfassender ökologischer Zusammenhänge, so wie in Ein Tropfen Wasser, und zur Suche nach Lösungen für Umweltprobleme- in der DDR kein einfaches Unter­fangen.

Gemeinsam präsentiert mit dem FÖN e.V.

Dates

27 Februar 2022 | 17:00

Kameraleute bei der DEFA

In den zurückliegenden Wochen sind gleich vier bedeutende Kameramänner der DEFA verstorben. Mit je einem Filmabend wollen wir an das Wirken von Otto Hanisch, Roland Dressel, Peter Ziesche und Siegfried Bergmann erinnern.