Die Adern der Welt

Amras Familie lebt in einer Jurte in der mongolischen Steppe. Dennoch geht der Junge jeden Tag zur Schule, auch wenn der Weg dorthin weit ist. Als sein Vater verunglückt, gerät das Leben der Familie durcheinander. Um Geld zu verdienen, hilft Amra bei einigen Männern aus, die in einer kleinen Mine nach Gold graben. Der Film erzählt aus der Sicht Amras vom Leben einer Nomaden-Familie und ihren Sorgen, denn deren traditionelles Leben im Einklang mit der Natur wird durch den Bergbau bedroht. Der Film erhielt die Lola als Bester Kinderfilm 2021.
(FSK 0, empfohlen ab 9 Jahre)

Dates

27 November 2021 | 15:00
28 November 2021 | 15:00