Der blaue Engel

Studio Babelsberg warb lange mit dem Slogan »Where Fritz Lang shot >Metropolis< and Marlene crossed her lovely legs«. Der blaue Engel, ein Meilenstein der Filmgeschichte, machte Marlene Dietrich weltberühmt und wurde ihr Sprungbrett nach Hollywood: Gymnasialprofessor Rath ist ein verschrobener Mann, der stadtweit nur Unrat genannt wird. Als er bei einem Schüler eine Werbekarte für die Varietésängerin Lola Lola entdeckt, macht er sich auf in das Hafenetablissement, um der Unsittlichkeit einen Riegel vorzuschieben. In Wirklichkeit ist er längst den Reizen Lolas verfallen.

Dates

06 September 2020 | 19:00

Boulevard der Filme

Im Zuge der Rekonstruktion der Fußgängerzone wird in der Brandenburger Straße in Potsdams Zentrum ein »Boulevard des Films« geschaffen. Auf Granitplatten werden 50 herausragende Filmwerke, die seit 1912 in den Babelsberger Studios entstanden sind, gewürdigt. Im Rahmen der Präsentationen zum Tag der Deutschen Einheit ist schon vorher eine Auswahl der Filme in den Potsdamer Kinos zu sehen.
Der Eintritt ist frei.
Gefördert durch die Landeshauptstadt Potsdam