Das Wachsfigurenkabinett

Das Wachsfigurenkabinett

Ein junger Dichter besucht ein Wachsfigurenkabinett. Große Schurken werden ihm dort präsentiert: Kalif Harun al Raschid, Iwan der Schreckliche und Jack the Ripper. In der Fantasie des jungen Mannes und in seinen Träumen werden die Figuren zum Leben erweckt und verbreiten Angst und Schrecken.
In dem eindrucksvoll gestalteten Episodenfilm, einem Klassiker des filmischen Expressionismus und des Gruselgenres, haben die prominentesten Schauspieler der damaligen Zeit ihren Auftritt.
An der Welte-Kinoorgel: Peer Kleinschmidt

Dates

Stummfilm mit Livemusik

Zur Ausstellung »Umkämpfte Wege der Moderne« im benachbarten Potsdam Museum zeigt das Filmmuseum Potsdam eine Reihe von Filmen aus Babelsberg und Berlin, an denen sich die unterschiedlichen filmästhetischen aber auch politischen Lager in der Weimarer Zeit zeigen lassen.