Das Versteck

Ein Jahr nach der Scheidung. Ein Ex-Mann will seine Ex-Frau zurück. Das kann jedoch nur durch eine List geschehen. Er behauptet, sie müsse ihn dringend in ihrer Wohnung vor der Polizei verstecken. Obwohl sein Schwindel offenkundig ist, geht sie auf sein Werben ein. Vielleicht gelingt doch ein neuer Anfang.
Es dauerte fast zwei Jahre bis der Film 1978 in die DDR-Kinos kam, da Hauptdarsteller Manfred Krug in Folge der Biermann-Petition in die Bundesrepublik übersiedelte, wo Das Versteck ein Jahr darauf ins Kino kam. Jutta Hoffmann verließ die DDR schließlich 1983.

Dates

04 November 2021 | 19:00

Jutta Hoffmann zum Geburtstag

Mit einer Reihe von Kino- und Fernsehfilmen gratuliert das Filmmuseum der Potsdamer Ausnahmeschauspielerin Jutta Hoffmann zu ihrem 80. Geburtstag. Nun endlich auch im Kino! Eine gemeinsame Veranstaltung von Filmmuseum Potsdam und Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. Mit freundlicher Unterstützung der DEFA-Stiftung, der Stiftung Deutsches Rundfunkarchiv und den Europäischen Medienwissenschaften von Universität Potsdam und Fachhochschule Potsdam.