Biodiversity Science Slam

Kurz, knackig, wissenschaftlich korrekt. Der zweite Science Slam der Sielmann-Stiftung bringt harte Fakten amüsant und kurzweilig auf die Bühne. Fünf Naturwissenschaftler*innen aus Deutschland präsentieren aktuelle Forschungen zu den Themen Biodiversität und Klimaschutz. Was können Entwickler*innen von Solaranlagen von Eisbären lernen? Führen Kaninchen Streitgespräche? Wussten Sie, dass es bei Kieselalgen mit Sexorgien, Völlerei und Gewaltexzessen ordentlich zur Sache geht? Die Kandidat*innen haben 10 Minuten Zeit, um das Publikum zu überzeugen. PowerPoint-Präsentationen, kurriose Requisiten oder Live-Experimente sind erlaubt. Ganz wissenschaftlich wird die Intensität des Applauses gemessen und die Siegerin oder der Sieger durch den lautesten, längsten und intensivsten Beifall gekürt.

In Zusammenarbeit mit der Heinz Sielmann Stiftung

Dates

Heinz Sielmann Stiftung präsentiert