Berberian Sound Studio

Ein britischer Tontechniker, eigentlich auf Naturdokumentationen spezialisiert, wird in den 1970er Jahren für eine italienische Horror-Filmproduktion angeworben. Doch die Bildwelten der Slasher-Filme, die er mit Hilfe von Synthesizern und viel zermatschtem Obst vertonen soll, machen dem sensiblen Mann zu schaffen. Schon bald kann er kaum mehr zwischen Realität und Fiktion unterscheiden. Einführung: Ole Lorenzen (Filmuniversität Babelsberg)

Dates

27 Oktober 2020 | 17:00

UNESCO-Welttag des audiovisuellen Erbes Ton | Film

Die von Studierenden des Master-Studiengangs Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg organisierte Veranstaltung nimmt die Materialität von Filmton in den Fokus und macht dieses wesentliche, aber in der Rezeption oft vernachlässigte Element von Filmen sichtbar. Der renommierte Filmtonmeister (»Lola rennt«) und Musiker (»Mutter«) Frank Behnke berichtet in einem Vortrag von seinen praktischen Erfahrungen.In Zusammenarbeit mit dem Master-Studiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität Babelsberg