Beethoven - Tage aus einem Leben

Episoden aus Beethovens Wiener Jahren (1813-1819). Mit der begeisterten Aufnahme des sinfonischen Werks »Wellingtons Sieg« durch das Publikum, steht Beethoven auf der Höhe seines Ruhms. Seine Lebensverhältnisse aber sind eher bescheiden. Zunehmende Taubheit und ständiger Geldmangel bedrücken ihn - hinzu kommt die Bespitzelung wegen seiner demokratischen Gesinnung. Dennoch ist Beethovens Schaffenskraft nicht gebrochen, energisch arbeitet er an seiner »Neunten Sinfonie«.
Der großangelegte DEFA-Film von 1976 stilisiert Beethoven zum radikalen Demokraten und fragt nach der Stellung von Künstlern in der Öffentlichkeit. Ein Thema, dass sich in der DDR nur wenige Wochen nach der Premiere des Films dramatisch verschärfte, als der Liedermacher Wolf Biermann durch die SED-Spitze ausgebürgert wurde.

Dates

16 Februar 2020 | 17:00

Fokus: Beethoven

250 Jahre Beethoven! Kein Komponist der Klassik hat so vielfältige und nachhaltige Wirkungen erzielt wie Ludwig van Beethoven. Mit einer Vielzahl von Konzerten setzt sich der Nikolaisaal Potsdam mit Werk und Mythos Beethovens auseinander und fragt danach, wie der kreative Umgang mit dessen Schöpfungen heute klingt.Eine begleitende Filmreihe im Filmmuseum erweitert das Themenfeld durch die fiktionalen und dokumentarischen Blicke unterschiedlichster Filmemacher*innen auf das eigensinnige Genie.In Zusammenarbeit mit dem Nikolaisaal PotsdamWeitere Infos zu den Konzerten unter: www.nikolaisaal.de