Asta, mein Engelchen

Der alte Otto Gratzick ist Pförtner des DEFA-Studios in Babelsberg und verehrt den Stummfilmstar Asta Nielsen. Als der berühmte Schauspieler Hermann Gschwindner verunglückt, sucht der Regisseur ein Double für die letzten Szenen seines Film. Er entdeckt Otto, der die Aufgabe übernimmt. Außerdem gibt Otto eine Heiratsannonce auf. Er sucht eine Frau, die Asta Nielsen ähnlich sieht. Das erste Rendezvous mit Astrid wird ein Reinfall. Doch Otto versucht es noch einmal- als Hermann Gschwindner. Die heitere Komödie wartet mit Zitaten aus Asta-Nielsen-Filmen und Reminiszenzen an die Stummfilmzeit auf.
Vor dem Film: Roland Oehme im Gespräch mit Filmjournalist Knut Elstermann


In Zusammenarbeit mit dem rbb Fernsehen.

Veranstaltung verpasst? Das rbb Fernsehen zeigt am25.10.2020 um 14:45 Uhr Roland Oehmes »Der Mann, der nach der Oma kam« (1972).

Dates

23 Oktober 2020 | 19:00

rbb Filmlounge Zum Geburtstag von Roland Oehme

Das rbb Fernsehen und das Filmmuseum Potsdam gratulieren Roland Oehme zum 85. Geburtstag und feiern den Film-, TV- und Theaterregisseur, der besonders durch seine DEFA-Komödien bekannt ist.