Anna Göldin - Letzte Hexe

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Eveline Hasler schildert die international ausgezeichnete Regisseurin und Künstlerin Gertrud Pinkus das Schicksal Anna Göldins, einer in der Schweiz allgemein bekannten, historischen Figur. Sie war die letzte Frau Europas, die (am 13. Juni 1782) durch ein offizielles Gericht als Hexe verurteilt und hingerichtet wurde, was europaweit Protest und Empörung hervorrief und heute als Justizmord gewertet wird. Ein spannendes Sittengemälde ohne simple Schuldzuweisungen, detailgenau und in einer besonderen Bildsprache erzählt. Der Film gehört zu den erfolgreichsten Schweizer Produktionen.

Termine

Schweizer Macherinnen - Frauen vor und hinter der Kamera

Seit den 2000ern tragen prämierte und publikumswirksame Filme von Frauen zu einem neuen Auf- und Umbruch im Schweizer Filmschaffen bei und sorgen nicht nur in der Eidgenossenschaft für einen Hype. Das Filmmuseum Potsdam gibt in den Sommermonaten einen Einblick in die Filmkultur und -geschichte der Schweiz- mit einer Filmreihe, die einen historischen Bogen von der Stummfilmzeit bis in die 2010er Jahre spannt. Dabei stehen Arbeiten von Filmemacherinnen sowie Filme über Frauen im Vordergrund.