Allesandersplatz

Am zentralsten Punkt Berlins - am Alexanderplatz - steht der Gebäudekomplex »Haus der Statistik« und verkümmert dort seit Jahren zur Ruine. Darauf ein riesiges Graffito in rot: »Stop Wars«. In einer Protestaktion besetzten Künstler*innen das Haus, das in der DDR Sitz der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik war. Seither erwacht die gewaltige Ruine zu neuem Leben. Stadtverwaltung, Planer*innen, Kreative und Zivilgesellschaft tun sich zusammen, um Raum für Kunst, Kultur und Soziales zu schaffen. Gelingt es ihnen, einen Ort zu gestalten, an dem alles anders ist?
Am 13.1. zeigen wir »Allesandersplatz« im Rahmen eines Abends zum Thema »Lebendige Ostmoderne« mit Podiumsgespräch und weiteren Filmen.

Dates

28 Januar 2022 | 17:00
30 Januar 2022 | 19:45

New Realities

Unter dem Titel »New Realities« präsentieren wir Dokumentarfilme, die sich jenseits gängiger, fernsehtauglicher Formate auf Wagnisse einlassen, eigene ästhetische Wege beschreiten und unbekannte Themen erschließen.