Wir alle. Das Dorf

Mitten im Wendland - einem der strukturschwächsten Gebiete Deutschlands - gründen Menschen ein Dorf. Ein Modelldorf für die Zukunft Europas soll es werden für 100 Alte, 100 Geflüchtete und 100 junge Menschen. Ein Sozialexperiment und ein gesellschaftlicher Mikrokosmos gleichermaßen. Hier werden Themen diskutiert und Lösungen für Probleme gesucht, die uns alle betreffen: die Integration geflüchteter Menschen, eine alternde Gesellschaft, soziale Isolation und die Schwierigkeiten von Behinderten, Alten oder alleinerziehenden Menschen und die Perspektivlosigkeit junger Menschen in der Provinz. Es ist ein Mammutprojekt, ein bürokratischer Hindernisparcours, ein idealisiertes Utopia - getragen und ersponnen von ganz besonderen Protagonist*innen.

Anschließend: Gespräch mit den Regisseurinnen Antonia Traulsen und Claire Roggan sowie den Protagonistinnen Käthe Stäcker und Rita Lassen
Moderation: Katrin Springer (Ökofilmtour)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Vergangene Vorstellungen

16 März 2022 | 19:00

Ökofilmtour

Unter dem Titel »Zukunft für die Lausitz« zeigt das Brandenburgische Filmfestival Ökofilmtour als Preview für seine 17. Ausgabe, die am 12. Januar 2022 (ebenfalls im Filmmuseum) beginnt, zwei aktuelle Dokumentationen.