Loro - Die Verführten

Das ursprüglich als Zweiteiler angelegte Biopic nähert sich der Persönlichkeit Silvio Berlusconis, indem es zuerst einem windigen Zuhälter folgt, der in den 1990er Jahren alles darauf anlegt, Berlusconis Aufmerksamkeit zu gewinnen und der sein Ziel erreicht, als er für den Politiker eine von dessen orgiastischen Partys organisieren darf. Die zweite Hälfte spielt zwischen 2006 und 2010. Berlusconi changiert hier zwischen unantastbarer Machtfigur und scheiterndem Ehemann. Nach »Il Divo« und »La Grande Bellezza« sorgt Regisseur Sorrentino erneut für ein ausschweifendes Spektakel, das die Kinobesucher*innen zwischen Faszination und Abstoßung hin- und herwirft.

Dates

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme - im Original mit Untertiteln oder synchronisiert - die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie im Filmmuseum Potsdam auf großer Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!