Mahlzeiten

Als einer der jüngsten Unterzeichner des Oberhausener Manifests wurde Edgar Reitz vor allem durch seine »Heimat«-Serien bekannt. In eine eher unbekannte Richtung verweist sein erster Spielfilm, der von einer scheiternden Paarbeziehung erzählt und »... in Inhalt und Form nichts als Sinnlichkeit ist«, schrieben Robert Fischer und Joe Hembus in ihrem Standardwerk zum Neuen Deutschen Film.
Einführung: Heiko Christians (Universität Potsdam)

Termine

Lebenszeichen revisited

Die Reihe begleitet ein Seminar des Studiengangs Europäische Medienwissenschaft und behandelt den deutschen Autorenfilm, wie er ab etwa 1960 nach dem sogenannten Oberhausener Manifest entstanden ist.