Sorry Genosse

Getrennt durch den Eisernen Vorhang versuchen die beiden Studierenden Hedi und Karl im Deutschland der 1970er Jahre einen Weg für ihre Liebe zu bahnen. Doch durch Karls Verstrickungen mit der Stasi kann weder Karl in die DDR umziehen noch kann Hedi dort bleiben. Bei ihrer als Urlaub in Rumänien getarnten Flucht geht so ziemlich alles schief, was schief gehen kann. Ein Dokumentarfilm als spielerische Reise in die Vergangenheit.

Vergangene Vorstellungen

24 Februar 2022 | 20:00

Berlinale Spotlight - Perspektive Deutsches Kino

Welche Perspektiven eröffnet der deutsche Film? Und welchen filmischen Ausdruck finden die Regisseur*innen für ihre ersten Arbeiten? Die >Perspektive Deutsches Kino zeigt, was die neuen Autorenfilmer*innen bewegt und welche Fragen sie an die Gesellschaft und ihre soziale und politische Ausrichtung haben. Auch in diesm Jahr werden fast alle Filme der Berlinale-Sektion im direkten Anschluss an das Festival im Filmmuseum Potsdam zu sehen sein. Zu den Vorführungen sind Gesprächspartner*innen aus den Filmteams eingeladen.