Ein Amerikaner in Paris

Das mit sechs Oscars gekrönte Musical avancierte zum Klassiker der Hollywoodproduktionen der 1950er Jahre. Im Zentrum stehen die als professionelle Tänzer/-innen ausgebildeten Stars Leslie Caron und Gene Kelly: er als amerikanischer Soldat, der nach dem Zweiten Weltkrieg in Paris geblieben ist, sie als Parfumverkäuferin, die von den Männern umworben wird. Gene Kelly entwickelte sämtliche Tanzeinlagen für den Film, die Musikkompositionen stammen von George Gershwin.
In der Ausstellung wird das Hollywoodmusical in einer Reihe mit »Singin' in the Rain« und »Silk Stockings« präsentiert.

Termine

Alles dreht sich... und bewegt sich. Der Tanz und das Kino

Die multimediale Ausstellung zeigt das facettenreiche Wechselspiel von Tanz und Filmkamera und führt in den Ballsaal, die Disco, den Probenraum und auf die Bühne. Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme stellen den Tanz in Beziehung zu Politik und Hochkultur, zu Glamour, Kitsch und Underground.