Geographies of Solitude

Seit Jahrzehnten lebt die Wissenschaftlerin Zoe Lucas überwiegend alleine auf Sable Island, einer rauen Insel vor der Ostküste Kanadas. Ihre Studien zur Biodiversität des von menschlichen Einflüssen weitgehend unbeeinflussten Ökosystems haben sie zu einer angesehenen Expertin gemacht. Die Regisseurin Jacqueline Mills begleitet sie und hält fest, wie detailliert Lucas das Leben auf der Insel dokumentiert - auch die immer mehr angeschwemmten Mengen an Müll. Lucas sammelt und säubert, sortiert und katalogisiert ihn - für eine Langzeitstudie über die Verschmutzung des Nordwestatlantiks.
Mills hält diese akribische Arbeit auf 16mm fest und experimentiert dabei selbst mit innovativen, umweltfreundlichen Filmtechniken. Wissenschaft und Kunst verschmelzen in den Aktivitäten der beiden Frauen und bereichern sich gegenseitig.
Bei der Berlinale erhielt der Film in diesem Jahr den Caligari-Filmpreis, mit dem die kommunalen Kinos in Deutschland einen stilistisch und thematisch innovativen Film auszeichnen.

Past Dates

02 November 2022 | 17:00
06 November 2022 | 17:15
11 November 2022 | 19:00
15 November 2022 | 17:00
18 November 2022 | 17:00
23 November 2022 | 19:00

Foyerausstellung Camilla Plastic Ocean Plan

Foyerausstellung und Begleitprogramm bis 16.4.2023Plastikmüll in gigantischem Ausmaß bedroht dieWeltmeere als Ökosystem sowie die Menschenals Verursachende. Ein tödlicher Kreislauf. DieFrage ist, was jede*r Einzelne tun kann. Die Foyerausstellung gibt anhand von Filmen, Entwürfen und Kostümen lebendigen Einblick in das Forschungsprojekt »Camilla Plastic Ocean Plan«. BildkünstlerischeArbeiten, filmische Animationen sowie Concept-und Sound-Designs setzen darin die Geschichteum Camilla, eine 13-jährige Inselbewohnerin, inSzene. Filme im Kino begleiten die Ausstellung.Web-Ausstellung: www.camillaplasticoceanplan.com