Persischstunden

Als der belgische Jude Gilles 1942 von der SS verhaftet wird, behauptet er, Perser zu sein, um der Exekution zu entkommen. Die Lüge bringt ihn in eine äußerst schwierige Situation, als er den Auftrag bekommt, einem Offizier Farsi beizubringen. Da Gilles die Sprache absolut nicht beherrscht, muss er sie erfinden.
»Spannendes und bewegendes Drama, das in einem mutigen Balanceakt die Schrecken der Shoah distanziert darstellt und gleichzeitig einen feinen Sinn für Ironie beweist.« (Film-Dienst)

Dates

07 Juli 2021 | 19:00
15 Juli 2021 | 19:00
21 Juli 2021 | 19:00
27 Juli 2021 | 19:00

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette - oder durch eine globale Pandemie - viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand im Filmmuseum Potsdam genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!