Bis ans Ende der Nacht

Um das Vertrauen eines Großdealers zu gewinnen, soll sich der verdeckte Ermittler Robert als Partner der trans*Frau Leni ins Milieu einschleusen. Allerdings waren Leni und Robert früher mal ein Paar. Durch die Scheinbeziehung brechen Gefühle auf, die die Figuren an den Rand ihrer Existenz bringen. Die Linie zwischen Spiel und echten Gefühlen verschwimmt immer mehr. »Eine grandiose Kamera und die expressive Montage überführen dies in eine betörend irritierende Form, in der Schmerz, Sehnsucht und Hoffnung untrennbar verschmelzen.« (Filmdienst)

Seine Weltpremiere feierte der Film im Wettbewerb der 73. Berlinale, Thea Ehre als Leni wurde dort mit dem Silbernen Bären als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.

Past Dates

04 Oktober 2023 | 17:00
10 Oktober 2023 | 17:00
12 Oktober 2023 | 19:15
14 Oktober 2023 | 21:30
17 Oktober 2023 | 17:00
18 Oktober 2023 | 19:15
20 Oktober 2023 | 19:15
31 Oktober 2023 | 19:15

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!Im Frauen-Monat März stehen in dieser Reihe ausschließlich Filme von Regisseurinnen auf dem Programm.