Schweigend steht der Wald

Anja Grimm kehrt als Forstpraktikantin ausgerechnet in das Waldgebiet zurück, in dem ihr Vater spurlos verschwand, als sie acht Jahre alt war. Ihr plötzliches Auftauchen löst einen Selbstmord aus - ein Schuldeingeständnis, wie es scheint, welches das Schicksal ihres Vaters erklärt. Doch Anja stößt durch Störungen im Waldboden auf noch tiefere Schichten von Schuld und Verdrängung, die nun unaufhaltsam an die Oberfläche drängen und eine Katastrophe auslösen.
Der Thriller ist das gefeierte Regiedebüt von Saralisa Volm, nimmt Anleihen in der Welt der Märchen, führt aber auch zurück in düstere Kapitel deutscher Geschichte.

Dates

27 Januar 2023 | 17:00
29 Januar 2023 | 19:45

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette - oder durch eine globale Pandemie - viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand im Filmmuseum Potsdam genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!