Border

Die Grenzbeamtin Tina hat ein verstörend andersartiges Aussehen, ihr wulstiges Gesicht verleiht ihr etwas Animalisches. In ihrem Beruf hilft ihr zudem ein außergewöhliches Talent, sie kann bei Menschen Angst riechen und damit Schmugglern das Handwerk legen. Privat lebt sie naturnah und zurückgezogen, bis sie eines Tages auf Vore trifft, der ihr äußerlich ähnelt und der Tina ein Geheimnis über ihre Herkunft offenbart.
Der schwedisch-dänische Film Border war die gefeierte Überraschung im letzten Jahrgang von Cannes. Auf allen Ebenen inszeniert er Grenzüberschreitungen: durch die Physiognomien seiner Protagonist*innen, durch die Ambivalenz der Charaktere und Orte und durch den Wechsel zwischen Plots und Genres. Ein gewagtes und durchweg gelungenes Kinoereignis. (FSK 16)

Termine