Parallele Mütter

Janis, eine erfolgreiche Fotografin, erwartet ein Kind von Arturo, einem Gerichtsmediziner, den sie wegen der Exhumierung ihres Urgroßvaters aus einem Massengrab des Franco-Regimes um Hilfe gebeten hat. Wie schon ihre Großmutter und Mutter will sie das Kind alleine aufziehen. In der Entbindungsklinik lernt sie die Teenagerin Ana kennen, die nach einer Vergewaltigung schwanger geworden ist. Die Beiden freunden sich an, verlieren sich aus den Augen und treffen Monate später wieder aufeinander, als alles anders ist. Die Beziehung der beiden Frauen wird auf eine Zerreißprobe gestellt.
In seinem jüngsten Film erzählt Pedro Almodóvar nicht nur von Mütter-Töchter-Beziehungen, sondern verbindet die private Tragödie mit dem Politischen. Nur mit gesellschaftlicher Ehrlichkeit kommt man gegen verdrängte Traumata an- so die Botschaft des vielschichtig inszenierten und gespielten Films.

Dates

04 Februar 2023 | 19:30
07 Februar 2023 | 17:00
11 Februar 2023 | 20:00
16 Februar 2023 | 17:00
17 Februar 2023 | 19:15
18 Februar 2023 | 21:30
21 Februar 2023 | 17:00
23 Februar 2023 | 19:15
24 Februar 2023 | 21:30

Fast verpasst

Ausgesuchte aktuelle Filme, die durch die immer schnellere Auswertungskette - oder durch eine globale Pandemie - viel zu kurz in den Kinos zu sehen sind, können Sie auf der großen Leinwand im Filmmuseum Potsdam genießen. Bei uns sollen Sie nichts verpassen!